TILT SHIFT AUFNAHME IN LIGHTROOM FAKEN

Benötige ich immer ein Tilt Shift Objektiv? JEIN, denn für korrekte Architekturaufnahmen, macht so ein Spezialobjektiv durchaus Sinn. Aber wenn man nur diesen besonderen Look und den partiellen Schärfeverlauf möchte, kann man das genauso in Lightroom nachbasteln. Ich zeige Euch wie das geht.

Wenn Euch das Video gefällt, lasst einen Daumen nach oben da!

MEINE PRESETS
500 PRESETKOMBINATIONEN | FÜR NEWSLETTEREMPFÄNGER
Kein Spam, versprochen!

Eine Idee zu “TILT SHIFT AUFNAHME IN LIGHTROOM FAKEN

  1. Vladi sagt:

    Hi Andrè,

    wie witzig, fast genauso mache ich es auch! Seit dem ich mich vom Tilt-Shift-Objektiv verabschiedet habe, simuliere ich seine Wirkung in Lightroom mit mehreren Verlaufsfiltern. Es ist zwar nicht 100% so cool wie ein echtes Tilt-Shift-Objektiv, aber für unsere Zwecke ausreichend.

    Die Fuji XT-2 kann übrigens auch Tilt-Shift nachmachen, aber nur in JPG. Ich habe aus Spaß mal verglichen, wie es aussieht, wenn ich das selbe Bild nochmal in RAW aufnehme und in LR die Unschärfen einbaue – die Fuji macht es echt gut. Es macht Spaß damit zu spielen. Du hast deine aber schon verkauft, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen der Auswahl, findet Du unter Hilfe.

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück