5 LIGHTROOM WORKFLOW TIPPS | WIE ÜBERLEBE ICH DIE HOCHZEITSSAISON?

Hallo Leute!

Die Saison steht kurz bevor und vielen Hochzeitsfotografen graut es schon jetzt vor der Bilderflut, die es im Laufe des Sommers zu bearbeiten gilt. Bei 10-15 Ganztagsreportagen kommen gut und gerne 20.000 – 30.000 Bilder zusammen, die importiert, ausgewählt und bearbeitet werden wollen.

Um den komplexen Prozess der Bildbearbeitung und Auslieferung einer Hochzeitsreportage zu beschleunigen, habe ich für Euch ein paar meiner Lieblingstricks zusammengestellt. Das dabei entstandene Video ist somit ein gratis Ausschnitt aus meinem Workflow Training Lightroom TURBO.

Habt ihr besondere Tipps um Euren Workflow zu verbessern? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Viel Spaß, Euer

Unterschrift

 

MEINE PRESETS
500 PRESETKOMBINATIONEN | FÜR NEWSLETTEREMPFÄNGER
Kein Spam, versprochen!

2 Idee über “5 LIGHTROOM WORKFLOW TIPPS | WIE ÜBERLEBE ICH DIE HOCHZEITSSAISON?

  1. helene_marti sagt:

    Hi André!

    Danke für die tollen Tips. Hab dich vor kurzem entdeckt und mir auch gleich deinen Lightroom-Turbo geholt. Das wird mir mir nächstes Jahr einiges an Nachbearbeitungszeit ersparen *freu*!

    Eine Frage zu Tip Nr. 2: Wenn du den Grid-Viewer benutzt und nur positiv auswählst, dann löschst du ja gar keine Bilder? Behälst du von allen Reportagen alle Bilder?
    Meine Idee mit der *-Klassifisierung war bisher, dass man nach ein/zwei Jahren die „nicht so guten Bilder“ mal rauslöschen und so das Archiv ein bisschen verschlankern könnte. (Hab ich aber ehrlich gesagt noch nicht gemacht….Hmm… )

    Also bleiben bei dir von jeder Hochzeit an die 2000 Bilder archiviert, oder hast du da auch irgendeinen Trick? :)

    Gruss aus der Schweiz,
    Helene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.