Backup für Fotografen

Bei einem Plattencrash vorletzte Woche habe ich um ein Haar alle meine Bilder bis zurück in das Jahr 2007 verloren. Das hat mich dazu bewogen, dringend über meine Sicherungsstrategie nachzudenken, denn Time Machine Backup und Dropbox hatten in diesem Fall versagt. Also habe ich nachgedacht wie mein Anspruch an ein sinniges Backup aussehen soll und eine für mich stimmige Lösung gefunden.

Meine Lightroom Katalog befindet sich seitdem auf der internen SSD und wir per TimeMachine dupliziert, die original Bilder befinden sich nun auf einer LacCie 2big Quadra USB 8TB. Sie enthält zwei Festplatten die als RAID 1 angelegt sind und hat somit 4TB Kapazität, was für meine Ansprüche völlig ausreichend ist, da ich nach einem Jahr 75% der Raws die ich bei Hochzeiten produziere, lösche. RAID 1 bedeutet, beide Festplatten sind gespiegelt und enthalten die gleichen Daten. Sollte sich also mal eine Platte verabschieden, sind alle Daten auf der zweiten noch vorhanden. Die LaCie besitzt ein hot swap System bei der eine Platte im laufenden Betrieb getauscht werden kann. Das ist für mich nicht unbedingt notwendig, aber praktisch, da die Festplatte mit ein paar schnellen Handgriffen aus dem Gehäuse entfernt werden kann, ohne das man Fachmann sein muss. Zudem arbeitet die LaCie 2big hervorragend mit Lightroom zusammen und wird als ganz normales Laufwerk akzeptiert. Sie beherrscht USB 3.0 und hat zwei FireWire 800 Anschlüsse. Da beim Bearbeiten der Bilder nicht Unmengen an Daten, sehr schnell verfügbar sein müssen, reicht mir die FireWire Schnittstelle dicke aus. Die Lautstärke der beiden Platten ist wahrnehmbar, aber nicht unangenehm störend. Zudem ist das Aluminiumgehäuse hochwertig verarbeitet und passt Optisch gut zum iMac. Ich habe extra für Euch meinen Schreibtisch aufgeräumt und ein paar Bilder des Schätzchens geschossen.

So, meine Daten sind jetzt doppelt vorhanden, aber was passiert, wenn der Blitz einschlägt, die Bude abfackelt, oder ausgeräumt wird? Die Lösung dazu bietet ein Anbieter namens Backblaze, bei dem man seine Daten online sichern kann. Backblaze funktioniert ein wenig wie Dropbox bei der man einzelne Dateien runterladen kann, es hat wenig Features und ist allein auf das Sichern von Daten spezialisiert. Ist die Software von Backblaze einmal installiert werden alle wichtige Dateien im Hintergrund auf dessen Sever geladen. Sehr praktisch ist, dass die Software auch externe Medien erkennt und zum Backup hinzufügt. Das heitß die LaCie 2big Quadra wird erkannt und mit hochgeladen, perfekt! Wenn die Daten mal verloren gehen, bietet Backblaze drei Möglichkeiten an, seine geliebten Daten wieder zu erhalten: Per Download für kleinere Pakete, per USB Stick, oder per Festplatte was 189$ für eine 3TB große Platte kostet. Pro Monat bekommt der Laden 5$ pro angemeldeten Computer von mir, was ich fair finde.

Motivagent_Store_All_in_one

MEINE PRESETS
500 PRESETKOMBINATIONEN | FÜR NEWSLETTEREMPFÄNGER
Kein Spam, versprochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen der Auswahl, findet Du unter Hilfe.

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück